»Seit ca. 2 ½ Jahren lasse ich mich regelmäßig von Dagmar Braniek in den Bereichen Rückenschule, TreBo und Beckenbodengymnastik unterrichten.
Mein Ziel war und ist es, in erster Linie ein sinnvolles Ganzkörpertraining zu erreichen, Nacken- und Rückenprobleme in den Griff zu bekommen, die Freude am und die Lust auf Training, dass mir das Gefühl gibt, wirklich etwas getan zu haben.

Ich bin beeindruckt von der hohen Intensität der Trainingsinhalte und der gelockerten Atmosphäre während des Trainings. Frau Braniek ist in der Lage mich so zu motivieren, dass ich keine Trainingsstunde mehr ausfallen lassen möchte. Sie versteht es, die hohe Intensität der Trainingseinheiten so umzusetzen, dass es mir mit scheinbarer Leichtigkeit gelingt, ständig an die Grenzen meines Leistungsvermögens zu gelangen.

Der Erfolg spricht für sich, ich fühle mich nicht nur körperlich sondern auch seelisch besser. Auch hat sich meine Körperhaltung verbessert.«

Peggy Sokoll8. Mai 2005

»Angefangen hat alles nach einem Fahrradunfall (Auto von hinten…) und der Diagnose „noch mal Glück gehabt“, aber trotzdem Schmerzen im Lendenwirbelbereich. Der Orthopaede hatte einige Tipps und die ersten Versuche in einem Fitnesscenter waren auch mehr maessig. Dann sah ich einen Kurs mit Wirbelsäulengymnastik. Teilnehmer waren vorwiegend Frauen – ob ich da als Mann richtig bin!? Nach dem ersten Test war klar, ich muss noch viel lernen und ueben. Diese Erkenntnis habe ich Dagmar Braniek zu verdanken und die hat sich nun mittlerweile ueber viele Jahre immer wieder neu bestaetigt. Die Uebungsstunden sind jedes Mal eine ausgewogene Mischung zwischen Belastung und Entspannung der betroffenen Muskelgruppen. Dabei wird der „innere Schweinehund“ immer wieder ueberwunden. Alleine schaffe ich das nicht. Die richtige Ausfuehrung der Uebungen – die Koeperhaltung, der Bewegungsablauf, die Atmung… – wird laufend kontrolliert und korrigiert. Die Art der Uebungen und die Kombination der Belastungen werden jedes Mal variiert und erhalten die „Spannung“ – was hat sie sich heute wieder ausgedacht?!

Das Ergebnis ist ein schmerzfreier Ruecken und eine aktive Koeperhaltung, die mir jedes Mal wieder klarmacht wie wichtig das Training ist.«

Dr.-Ing. Horst Teichmüller2005

»Ausgleich und Sport in unserem bewegungsarmen Alltag ist für mich sehr wichtig. So war es für mich ein persönlicher Glücksumstand auf Dagmar Braniek zu treffen, die mich uneingeschränkt motiviert, mich körperlich fit zu halten. Neben einer Vielzahl von Übungen, die die Mobilität und Flexibilität ausgezeichnet unterstützen macht es mit ihr großen Spaß, und ich kann mich dabei außerdem wunderbar körperlich auspowern. Aufgrund ihrer umfangreichen anatomischen Kenntnisse gelingt es Dagmar durch ihre exzellente Demonstration und ihre gezielte Auswahl unterschiedlichster Übungsformen einzelne Muskeln zu stärken, ihr Zusammenspiel zu verbessern und die so wichtige Balance der verschiedenen Muskelgruppen wiederherzustellen.

Die einzelnen Übungen werden von Dagmar exakt erklärt und in einer bestens durchdachten Reichenfolge durchgeführt. Sie legt großen Wert darauf, die einzelnen Partien in einem Rhythmus zu be – und entlasten, sodass es nie zu einer Überforderung kommt. Ihr Trainingsprogramm ist sehr ausgewogen und wird unterschiedlichen Levels von leicht bis schwer gerecht.

Dagmar achtet stets darauf, dass die einzelnen Übungen sauber ausgeführt werden, sodass man besonders auf eine gute Haltung der Wirbelsäule achtet und die rumpfstabilisierenden Muskeln gleichmäßig und intensiv trainiert.

Nach 1 ½ Jahren regelmäßigem Training mit Dagmar kann ich ohne Übertreibung sagen, dass es mir geholfen hat, beschwerdefrei, gelassener und lockerer zu sein. Meine Batterien werden dabei aufgeladen, ich tanke Energie und ich habe gelernt, bewusst zu entspannen.

All das hält mich fit und macht gute Laune für den Alltag.

Ein großes Dankeschön!«

Renate Rechenbach2005